News +++ News +++ News +++ News

news

NOTE - If you order from outside GSA and have problems understanding the below or the engl infos or the general shop info, feel free to write a mail to Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Hallo Freunde,

so, die Schlagzahl unserer News erhöht sich, was zwar nicht gerade ein episches Beben im Netz aller Netze bedeutet, aber es soll auch keiner sagen können "ich wusste von nichts"… Noch ein Sinnig zum Beispiel und  - soviel darf verraten werden -  es wird nicht das letzte in diesem Jahr bleiben…aber dazu später mehr

die MMD Crew

 

BRETT NEWSKI - ein neues Sinnig…Part 2

Brett Newski ist noch jung an Jahren, aber sein vorliegendes Album "American Folk Armagedon" (offizieller VÖ 09.11.) klingt nicht gerade wie die berühmten ersten Schritte. Liest man sich ein bißchen in seine Vita ein, wird auch schnell klar, dass der Mann weit gereist ist und entsprechend einiges an Erfahrung auf dem Buckel hat. Wer einen ungefähren Fingerzeig braucht, darf an Violent Femmes, den jungen Beck oder aber auch an Bob Dylan denken.

Einen ersten Eindruck vermittelt das Video zu DIRT

Das Album wird als CD, Vinyl inkl CD und Download erscheinen.

+++++++++

LUKE NICHSOLSON - neues Signing

Wir freuen uns sehr, mitteilen zu können, dass wir  mit LUKE NICHOLSON einen weiteren kanadischen Künstler unter Vertrag genommen haben. Musikalisch darf man ihn durchaus mit etablierten Grössen wie Billy Joel, Joe Jackson oder Ben Folds Five vergleichen…also vom Klavier getragenes Songwriting. Es ist eine Freude zu hören, wie ungeheuer lässig ihm dabei großartige Melodien und schmissige Songs aus der Feder fliessen. Das Album MAD LOVE erscheint bei uns am 05.09.2014 als CD und Download.

Sehr zu empfehlen ist ist das sympathische Video zu WE ALL NEED.

++++++++++++++

FLIP GRATER - neues Album

Das neue Album PIGALLE steht bereits seit März in den Läden, nun legt die neuseeländische Künstlerin bereits die zweite Tour zum Album vor. Das besondere: Diesmal kommt sie mit Band, was den melancholischen Klängen sicherlich noch einmal eine besondere Tiefe geben wird.

Zwei tolle Video hat sowie dafür gemacht THE QUIT und das beeindruckende THE SMELL OF STRANGERS

Pressestimmen. (Auswahl)

Rolling Stone 4/14 - Das vierte Album der Neuseeländerin ist wiederberührend still und beeindruckt mit kleinen auditiven Abenteuern, die manchmal auf ihre Wahlheimat, Paris verweisen, immer aber auf die künstlerische Integrität der Sängerin. Michelle Shocked, Feist, Cat Power und Aimee Mann sind hier die Patinnen.

Eclipsed 5/14 - ...„Pigalle“ ist ein melancholisches Album geworden. Zusammen mit ihrer warmen, geheimnisumwitterten Stimme ist diese Stimmung der Stoff, der die elf neuen doch recht unterschiedlich daherkommenden Stücke zusammenhält. Geht der Opener „The Quit“ noch als spärlich instrumentierter Countrysong durch, so gemahnen die beiden reicher arrangierten, düster schwelgenden „Teufels“-Songs „Diggin’ For The Devil“ und „To The Devil“ an Black Heart Procession oder Sixteen Horsepower. Dazu gesellen sich chansoneske („The Smell Of Strangers“) und experimentellere Nummern wie „Exit Sign“, das von Tom Waits inspirierte „Hide And Seek“ sowie das skurrile „My Only Doll“ und ein paar introvertierte Folksongs. Hörenswert.

***

CHLOE CHARLES

Nach gewonnenem Indie Award, mitreissendem North Sea Jazz Festival und erfolgreicher absolvierter Pledge Kampagne zum neuen Album, können wir im Herbst mit einigen neuen Shows aufwarten. Dort darf man schon einen Ausblick auf das kommende Album (tba 2015), in Form neuer Songs erwarten.

Im Shop haben wir jetzt ein limitiertes Bundle anzubieten :

CD – Digipack & handnummerierte 5 Track Ep „Little Green Bud“ & 5 Postkarten inspiriert von Chloes Großvater dem kanadischen Künstler John Richmond, mit persönlichen Kommentaren von Chloe. Das auf 250 Exemplare limitierte Set gab es im Rahmen der Plattenladenwoche, wir haben noch einige Exemplare zurückbehalten.

***

ROB MOIR

PRÄSENTIERT: A CONCERT TOUR BY BICYCLE

ROB MOIR veröffentlichte im Juli letzten Jahres sein vielgelobtes Debütalbum PLACES TO DIE, das auch den gleichnamigen Indiehit enthielt. Musikalisch wird er gerne und oft mit Chuck Ragan, Billy Bragg, Frank Turner oder gar Bruce Springsteen verglichen. Seit der Albumveröffentlcihung hat er ca. 246 Konzerte in 16 Ländern gespielt. Für seine anstehende 98 Tage Tour die ihn vornehmlich durch die Niederlande & Belgien führen wird, packt er - wie schon 2008 - sein Fahrrad aus und wird diese Tour 100% Umweltverträglich bestreiten. Alle Konzerte sind komplett DIY gebucht und finden ausschließlich auf privater Ebene, sprich in den Wohnzimmern von Fans statt.

 

Sein Abenteuer kündigt er per Video an und wird natürlich Fans und Freunde auch per Social Media (https://www.facebook.com/robmoirmusic) und Blog auf dem Laufenden halten.

 

"I want to dream away my life, ride my bicycle into the night Sleep under a bed of pine in the summertime" - 'Lost & Found Like You' from the album Places To Die

 

The last dates of the tour are:

AUG 12 Greifswald, Germany - Lizzy's House

AUG 15 Szczecin, Poland - Agata's House

AUG 16 Szczecin, Poland - Aga & Jacek's House

AUG 20 Berlin, Germany - Anne's House

AUG 22 Berlin, Germany - Rebekka's House

AUG 29 Köln, Germany - Pia & Karin's House

AUG 31 Maastricht, Netherlands - Eveline's House